CAD
Konvertierung

Software für die CAD Datenkonvertierung

Zur Liste >>

Weltweit existieren unzählige verschiedene CAD-Systeme, nahezu jedes hat seine ganz eigene Daseinsberechtigung. Denn die diversen Programme sind mit unterschiedlichsten Zielsetzungen entwickelt worden und so ist je nach Anwendungsfall eine bestimmte Software durch ihre speziellen Funktionen besonders geeignet. Bei der Wahl einer Software spielen neben dem reinen Funktionesumfang auch unternehmenspolitische und spartenspezifische Aspekte eine Rolle. Unabhängig davon, welche CAD-Software letztendlich verwendet wird, ist es sehr häufig notwendig, CAD-Modelle intern wie extern weiterzugeben und auszutauschen. Dabei kommt es sehr oft zu dem Problem, einen geeigneten Weg für den Austausch zu finden, wenn zwei unterschiedliche Programme jeweils nicht die Formate des anderen unterstützen. Dann bleibt meistens nur der Weg über weitere Software, die eine Konvertierung der 3D-Daten von einem Programm ins andere vornimmt. Solche CAD Converter können teilweise als Plugin in die CAD-Anwendung integriert werden oder arbeiten als eigenständiges Programm mit den 3D-Modellen.

Acc-u-Trans
Translation Technologies
Als Standalone-Software konvertiert Acc-u-Trans Daten zwischen Catia V4, Catia V5, I-Deas, Pro/ENGINEER, SolidWorks und Unigraphics. Ein Tool zur Bestimmung der Genauigkeit einer Bauteilkonvertierung ist integriert, um Datenintegrität gewährleisten zu können.
CADdoctor
Elysium
CADdoctor ist im Gegensatz zu CADporter ein eigenständiges Programm und funktionert nicht auf der Basis eines Plugins. Ähnlich wie TransMagic ist es in der Lage diverse Datenformate zu im- und exportieren, zu reparieren und zu visualisieren. Es werden, wie bei CADporter, die nativen Formate von Catia V4, Catia V5, I-Deas, Pro/ENGINEER, Unigraphics, Parasolid, Inventor, MDT, SolidWorks unterstützt.
CADfeature
Elysium
CADfeature arbeitet prinzipiell ähnlich wie CADporter, doch besitzt es die Fähigkeit, die Baugruppen- bzw. Bauteilhistorie samt Skizzen, Bemaßungen und Zusammenbauabhängigkeiten auf die Zielplattform zu konvertieren. Somit sind die konvertierten Modelle komplett editierbar, was sonst nicht der Fall ist.
CADfix
ITI TranscenData
Neben der eigentlichen Konvertierung von 3D-Daten ermöglicht CADfix die Analyse und Reparatur von Modellen. Abseits der üblichen Formate werden auch spezielle Formate wie Boeing's AGPS, Rolls Royce's SC03 unterstützt. CADfix kann auch mit Daten von ANSYS, FEMGV, Flite3D, Centaur, NASTRAN und Xpatch umgehen.
CADlook Translator
CADlook
CADlook ist ein relativ einfaches Konvertierungswerkzeug mit dem 3D-Daten zwischen den Formaten STEP, VDA, SAT, X_T, VRML und STL übersetzt werden können. Das Programm läuft eigenständig und besitzt einige weitere Funktionen neben der reinen Konvertierung.
DirectTranslator
Elysium
Text...
EnSuite
CCE
Die EnSuite von cce ist eine eigenständige Software zur 3D-Datenübersetzung. Sie verarbeitet die Daten der gängigen CAD-Anwendungen Catia, Pro/ENGINEER, Creo, SolidWorks und NX. Außerdem werden die Formate Parasolid, IGES und STEP unterstützt. EnSuite bietet für Massenkonvertierungen einen Batch-Modus. Außerdem ist ein Feature zum Bauteilvergleich vorhanden.
Delcam Exchange
Delcam
Die Software Exchange von Delcam ist eine eigenständig laufende CAD-Datenübersetzungslösung. Es können unter anderem Daten von Inventor, Catia, SolidWorks und NX konvertiert werden.
PolyTrans
Okino
PolyTrans ist ein Konverter, der darauf spezialisiert ist, 3D-Modelle aus unterschiedlichsten Anwendungen, aber auch vor allem aus CAD-Programmen für die Verwendung mit Rendering-Programmen zu konvertieren. Neben den Import- und Exportfunktionen besitzt PolyTrans die Fähigkeit, die Polygonanzahl von 3D-Modellen stark zu reduzieren ohne daß dabei dieGeometrien der Objekte merklich verändert werden. Das spart beim Rendering für Bilder oder Animationen wertvolle Zeit. CAD-seitig werden unter anderem Datenformate folgender Anwendungen unterstützt: Inventor, CADKEY, Catia, Cosmos, FormZ, I-Deas,  Microstation, Pro/ENGINEER, Solid Edge, SolidWorks, Think3 und Unigraphics unterstützt.
PolyTrans
Okino Computer Graphics
PolyTrans ist ein Konverter, der darauf spezialisiert ist, 3D-Modelle aus unterschiedlichsten Anwendungen, aber auch vor allem aus CAD-Programmen für die Verwendung mit Rendering-Programmen zu konvertieren. Neben den Import- und Exportfunktionen besitzt PolyTrans die Fähigkeit, die Polygonanzahl von 3D-Modellen stark zu reduzieren ohne daß dabei dieGeometrien der Objekte merklich verändert werden. Das spart beim Rendering für Bilder oder Animationen wertvolle Zeit. CAD-seitig werden unter anderem Datenformate folgender Anwendungen unterstützt: Inventor, CADKEY, Catia, Cosmos, FormZ, I-Deas,  Microstation, Pro/ENGINEER, Solid Edge, SolidWorks, Think3 und Unigraphics unterstützt.
Theorem Process Manager
Theorem Solutions
Der Theorem Process Manager wartet mit vielen Funktionen für den automatisierten Austausch von CAD-Daten in unterschiedlichen Formaten auf und führt jeweils notwenige Konvertierungen durch. Die Software läuft auf einem zentralen Server und verarbeitet die Jobs, die diverse Clienten in Auftrag geben. Eine solche Konvertierungslösung eignet sich besonders für ein sehr hohes Aufkommen von Datenübersetzungen.
TransMagic
Theorem Solutions
TransMagic ist ein eigenständiger Konverter, der unabhängig von anderer CAD-Software arbeitet. TransMagic beinhaltet Funktionen zur Datenkonvertierung, zur Geometriereparatur (Healing) und zum Betrachten mit integrierten Messfunktionen. TransMagic unterstützt beispielsweise Datenformate von Inventor, Unigraphics, Pro/ENGINEER, CATIA V5, ACIS und SolidWorks. Bei der Konvertierung von vielen Bauteilen hilft ein Batch-Modus. Zudem sind auch einige Plugins Import/Export-Plugins von TransMagic für Inventor verfügbar.